Datenschutzerklärung

1. Datenschutz gemäß der EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Ziel der EU-DSGVO ist die Harmonisierung der Datenschutzgesetze der EU-Mitgliedstaaten und die Einführung von höheren Datenschutzstandards und Transparenz in Bezug auf die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten für unsere Kunden. Die Röcker & Walz Vermögensverwaltung, nachfolgend kurz R&W genannt, nimmt den Schutz Ihrer Daten ernst. Diese Datenschutzhinweise enthalten allgemeine Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten R&W erhebt, was mit diesen Informationen geschieht und welche Rechte Sie haben.

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (und nicht auf eine juristische Person wie z. B. eine Gesellschaft).

Im Rahmen unserer Verpflichtung, Ihre personenbezogenen Daten auf transparente Weise zu schützen, möchten wir Sie über die folgenden Punkte informieren:
• warum und wie R&W Ihre personenbezogenen Daten erhebt, speichert und verwendet
• die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten
• Ihre Rechte und unsere Pflichten im Hinblick auf diese Verarbeitung.

2. Welche Arten von personenbezogenen Daten erheben wir?

R&W wird, abhängig vom Vertrag oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, personenbezogene Daten über Sie erheben und verarbeiten:

  • persönliche Informationen wie z. B. Name, Steuer-Identifikationsnummer, Geburtsdatum, Dokumente zur Feststellung der Kundenidentität (einschließlich einer Kopie Ihres Personalausweises oder Reisepasses), Ihrer Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse, sowie Angaben zu Ihrer Familie wie z. B. den Namen Ihres Ehepartners, Lebenspartners oder Ihrer Kinder,
  • Finanzinformationen, einschließlich einer Übersicht über Zahlungen, Transaktionen und Informationen zu Ihrem Vermögen (ggf. einschließlich Immobilien und anderer Kapitalanlagen), Verbindlichkeiten, Steuern, Erträgen, Gewinnen, Geschäftsberichten, einschließlich Ihrer formulierten Anlageziele.
  • Steuerwohnsitz und weitere steuerlich relevante Dokumente und Informationen,
  • berufliche Informationen über Sie wie z. B. Berufsbezeichnung und Berufserfahrung,
  • Ihr Wissen und Ihre Erfahrung in Anlagefragen,
  • Einzelheiten unserer gegenseitigen Geschäftsbeziehung und zu den von Ihnen genutzten Produkten und   Dienstleistungen,
  • gegebenenfalls Aufzeichnungen über Telefonate zwischen Ihnen und R&W,
  • gegebenenfalls Details zur Vollmachtserteilung,
  • Kennungen, die wir Ihnen zuweisen, wie z. B. Ihre Kunden- oder Kontonummer, auch für Buchführungszwecke.

Falls es im Zusammenhang mit den Dienstleistungen, die wir für Sie bereitstellen bzw. erbringen, von Belang ist, werden wir auch Informationen über zusätzliche Kontoinhaber, Geschäftspartner (einschließlich weiterer Anteilseigner oder wirtschaftlich Berechtigter), unterhaltsbedürftige Personen oder Familienmitglieder, Vertreter und Bevollmächtigte erheben. Bevor Sie R&W diese Informationen zur Verfügung stellen, sollten Sie diesen Personen eine Kopie dieser Datenschutzhinweise aushändigen.

3. Auf welcher Rechtsgrundlage und für welche Zwecke verarbeiten wir personenbezogene Daten?

3.1 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung

Abhängig vom Zweck der Verarbeitungstätigkeit (siehe Ziffer 3.2) ist die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eine der folgenden:

(i) erforderlich zur Wahrung der berechtigten Interessen von R&W, ohne Ihre Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten unangemessen zu beeinträchtigen (siehe unten),

(ii) erforderlich für die Anbahnung oder den Abschluss eines Vertrages mit Ihnen über die gewünschten Dienstleistungen oder für die Erfüllung unserer Pflichten aus einem solchen Vertrag, z. B. wenn wir Ihre Daten für die in den nachstehenden Ziffern 3.2 genannten Zwecke nutzen (sowie für bestimmte der in Ziffer 4 beschriebenen Möglichkeiten der Datenoffenbarung),

(iii) erforderlich, um unsere rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen Pflichten zu erfüllen , u. a. zur Durchführung der in der nachstehenden Ziffer 3.2 genannten Prüfungen und der in den nachstehenden Ziffern 3.2 und 4 genannten Offenlegungen gegenüber Behörden, Aufsichtsbehörden und anderen staatlichen Stellen,

(iv) in manchen Fällen erforderlich für die Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt, oder

(v) bei Nutzung besonderer Kategorien von personenbezogenen Daten erforderlich für die Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,

(vi) in wenigen Fällen werden Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung, die wir jeweils von Ihnen einholen (z. B. wenn dies gemäß anderen Gesetzen als der EU-DSGVO vorgeschrieben ist), oder bei besonderen Kategorien von personenbezogenen Daten, mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung verarbeiten.

Beispiele für die vorstehend genannten, berechtigten Interessen sind:

  • die Verfolgung bestimmter Zwecke aus den nachstehenden Ziffern 3.2,
  • die Ausübung unserer Rechte gemäß den Artikeln 16 und 17 der Grundrechtecharta der EU, einschließlich der unternehmerischen Freiheit und des Eigentumsrechts,
  • bei Offenbarung gemäß der nachstehenden Ziffer 4, das Bereitstellen von Dienstleistungen und das Sicherstellen eines gleichbleibend hohen Dienstleistungsstandards der R&W sowie die Zufriedenstellung unserer Kunden, Mitarbeiter und anderen Interessengruppen. Weitere Informationen dazu finden Sie in Ziffer 11; sowie
  • die Erfüllung unserer Rechenschaftspflichten und aufsichtsrechtlicher Vorgaben,

jeweils unter der Voraussetzung, dass Ihre datenschutzrechtlichen Interessen diese Interessen nicht überwiegen.

Sofern R&W in der Vergangenheit in produktspezifischen Bedingungen Ihre Einwilligung zur Verarbeitung gewöhnlicher personenbezogener Daten nur für datenschutzrechtliche Zwecke erhalten hat, wird sich R&W nicht länger auf diese Einwilligung, sondern sich stattdessen auf Rechtsgrundlagen in Bezug auf die Einhaltung rechtlicher Verpflichtungen, vertraglicher Notwendigkeiten oder berechtigter Interessen gemäß dieser Datenschutzhinweise berufen; die Möglichkeit von R&W, sich auf diese Einwilligung zu berufen, wird hiermit abbedungen bzw. ausgeschlossen. Zur Klarstellung gilt, dass jegliche Zustimmung, die aus sonstigen Gründen,
z. B. (und sofern zutreffend) E-Privacy (einschließlich Direktmarketing) oder Bankgeheimnis, erfolgt, von diesem Abschnitt nicht berührt wird.

Wenn die personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben, zur Erfüllung unserer rechtlichen oder aufsichtsrechtlichen Pflichten oder für den Abschluss eines Vertrages mit Ihnen erforderlich sind, kann es sein, dass wir Sie nicht als Kunden aufnehmen oder Ihnen keine Produkte bereitstellen oder Dienstleistungen erbringen können, sofern wir diese personenbezogenen Daten nicht erheben können (in diesem Fall werden wir Sie entsprechend informieren).

3.2 Zwecke der Verarbeitung

Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wir entsprechend der EU-DSGVO zweckgebunden und auf das notwendige Maß beschränkt.

Mögliche Verarbeitungszwecke sind:

  • Vertragsanbahnung und -abschluss
  • Vertragserfüllung allgemein
  • Stammdatenpflege
  • Erstellung einer Anlagestrategie
  • Erstellung eines Geeignetheitskonzepts
  • Orderabwicklung
  • Zahlungsverkehr im Kundenauftrag
  • Auftragsbearbeitung
  • Telefonaufzeichnung
  • Erledigung elektronischer Kommunikation
  • Buchhaltung / Inkasso
  • Verhinderung von Straftaten
  • Erfüllung übergeordneter Rechtsvorschriften, insbesondere die für Finanzdienstleistungsinstitute (z.B. KWG, WpHG, diverse EU-Verordnungen und Richtlinien)
  • Wahrung von Rechtsansprüchen
  • Berichte zu R&W-Fonds, Marktberichten und Informationen zu unseren Dienstleistungen

4. Wer kann auf personenbezogene Daten zugreifen und an wen werden sie weitergegeben?

4.1 Innerhalb der R&W

Die Beschäftigten der R&W verarbeiten die entsprechenden personenbezogenen Daten zur Erfüllung der vertraglichen und gesetzlichen Pflichten. Dies geschieht innerhalb des Arbeitsverhältnisses – die Daten verlassen nicht unseren Einzugsbereich. Darüber hinaus erhalten Stellen außerhalb von R&W (Dritte) personenbezogene Daten aufgrund einer definierten Rechtsgrundlage. Diese Stellen erhalten nur diejenigen Daten, die sie für die jeweilige Aufgabe benötigen.

4.2 mögliche Dritte

  • Öffentliche Stellen (BaFin, Bundesbank, Finanzbehörden, usw.)
  • Depotbank/kontoführendes Institut, Finanzdienstleistungsinstitut, vergleichbare Einrichtungen und Auftragsverarbeiter
  • Externe Buchhaltung
  • Vertraglich gebundene Erfüllungsgehilfen
  • Weitere Stellen, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

4.3 Dienstleister

In manchen Fällen geben wir personenbezogene Daten auch an unsere Auftragnehmer weiter, die Dienstleistungen für uns erbringen, wie z. B. IT- und Hosting-Dienstleister, Marketing-Dienstleister, Anbieter von Kommunikations- und Druckdienstleistungen, Suchdienste, Betrugsbekämpfungsstellen und andere Auftragnehmer. Dabei sorgen wir zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten dafür, dass die Einhaltung unserer Datensicherheitsstandards seitens dieser Auftragnehmer sichergestellt ist. Beispiele für diese Unternehmen, die für Ihr Land relevant sind, sind in der nachstehenden Ziffer 11 aufgeführt.

4.4 Staatliche Behörden oder Aufsichtsbehörden

Erforderlichenfalls legen wir personenbezogene Daten gegenüber staatlichen Behörden, Aufsichtsbehörden oder staatlichen Stellen offen, u.a. wenn dies aufgrund von Gesetzen oder sonstigen Rechtsvorschriften, aufgrund eines Verhaltenskodexes oder von Verhaltensregeln erforderlich ist oder wenn diese Behörden oder Stellen eine solche Offenlegung verlangen (z.B. Kreditwesengesetz, Geldwäschegesetz, Wertpapierhandelsgesetz, usw.).

5. Internationale Übermittlung personenbezogener Daten

Die in der vorstehenden Ziffer 4 genannten Empfänger können auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums ansässig sein. In diesem Fall verlangt R&W, dass diese Empfänger angemessene Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten ergreifen, die in einer verbindlichen rechtlichen Vereinbarung festgehalten sind, es sei denn, die Europäische Kommission hat festgestellt, dass das jeweilige Land ein angemessenes Schutzniveau gewährleistet.

6. Wie lange speichern wir Ihre Daten?

Wir speichern personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung des Zwecks, für den sie erhoben wurden, oder gemäß gesetzlichen, aufsichtsrechtlichen oder internen Vorschriften erforderlich ist. Dazu wenden wir Kriterien zur Festlegung der angemessenen Fristen für die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten an, die vom Zweck der Daten abhängen, wie z. B. ordnungsgemäße Kontoführung, Erleichterung des Client Relationship Managements und Reaktion auf die Geltendmachung von Rechtsansprüchen oder auf Anfragen seitens der Aufsichtsbehörden.

7. Ihre Rechte

Sie haben das Recht, von R&W die Berichtigung von unrichtigen personenbezogenen Daten, die wir erheben und verarbeiten, zu verlangen; Sie haben ferner das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange ein derartiges Verlangen geprüft wird.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung verarbeiten, haben Sie das Recht, diese Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Bitte beachten Sie ferner, dass der Widerruf Ihrer Einwilligung keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor dem Widerruf, die mit Ihrer Einwilligung erfolgte, hat.

Sie haben das Recht, von uns die Einstellung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten oder die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (das sog. ‚Recht auf Vergessenwerden‘); bei diesen Rechten handelt es sich gemäß der EU-DSGVO nicht um uneingeschränkte Rechte (da es z. B. im Einzelfall übergeordnete Interessen geben kann, die eine weitere Verarbeitung erforderlich machen), aber wir werden Ihr Ersuchen prüfen und Ihnen das Ergebnis mitteilen. Wenn personenbezogene Daten für Zwecke des Direktmarketings verarbeitet werden, erstreckt sich Ihr Recht auf Widerspruch auch auf das Direktmarketing, einschließlich Profiling, soweit Letzteres mit diesem Marketing in Verbindung steht.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Einwilligung verarbeiten oder wenn eine solche Verarbeitung zum Abschluss eines Vertrages mit Ihnen oder zur Erfüllung unserer Pflichten aus einem Vertrag mit Ihnen erforderlich ist, haben Sie gegebenenfalls das Recht zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten an Sie oder einen anderen Verantwortlichen übermittelt werden (das sog. ‚Recht auf Datenübertragbarkeit‘). Sie haben auch das Recht, von R&W unentgeltlich eine Kopie einzelner oder aller personenbezogenen Daten, die wir von Ihnen erheben und verarbeiten, zu verlangen.

8. Ausübung Ihrer Rechte; Beschwerden

Sollten Sie mit einzelnen Aspekten der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch R&W nicht zufrieden sein, erörtern wir diese gerne mit Ihnen, um eine Lösung zu finden. Bei Anfragen zur Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten nehmen Sie bitte Kontakt mit R&W auf.

9. Sicherheitshinweis

Wir haben geeignete technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um einen unbefugten oder unrechtmäßigen Zugriff auf die personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, zu verhindern. Da keine vollkommene Datensicherheit für die Kommunikation per E-Mail oder über ähnliche Kommunikationsmittel gewährleistet werden kann, empfehlen wir Ihnen, für besonders vertrauliche Informationen eine sichere Versandalternative zu wählen.

10. Änderungen personenbezogener Daten

Wir haben uns verpflichtet, Ihre personenbezogenen Daten sachlich richtig und auf dem neuesten Stand zu halten. Sollten sich Ihre personenbezogenen Daten ändern, teilen Sie uns die Änderung daher bitte so bald wie möglich mit.

11. Stand dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise wurden am 24. Mai 2018 aktualisiert. Sie erläutern die Vorgehensweise von R&W und stellen kein Dokument dar, das R&W oder eine andere Partei vertraglich bindet. Wir behalten uns das Recht vor, die Datenschutzhinweise von Zeit zu Zeit zu ändern. Im Falle einer Aktualisierung der Datenschutzhinweise werden wir Sie über diese Aktualisierung auf angemessenem Wege informieren.

12. Erfassung allgemeiner Informationen beim Besuch unserer Website

Wenn Sie unsere Website betrachten, werden automatisch mittels eines Cookies allgemeine Informationen erfasst. Diese Informationen (Protokolldateien oder Server-Logfiles) beschreiben etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet-Service-Providers und ähnliches. Diese Daten erhebt der Internetdienst, der unsere Webseite hostet. Sie sind technisch notwendig, um die Inhalte der Webseite korrekt darzustellen und wer­den grundsätzlich immer erhoben, wenn Sie sich im Internet bewegen. Sie werden insbesondere zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Sicherstellung eines problemlosen Verbindungsaufbaus der Website.
  • Sicherstellung einer reibungslosen Nutzung unserer Website.
  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität.

Laut des Internet-Host werden die Daten der Log-Dateien nach 7 Tagen anonymisiert und maximal 8 Wochen gespeichert. Anonyme Informationen dieser Art können von uns auch statistisch ausgewertet werden, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

Aufgrund unseres berechtigten Interesses ist diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten statthaft. Wir verwenden Ihre Daten nicht, um Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen. Empfänger der Daten sind lediglich die Röcker & Walz Vermögensverwaltung GmbH als verantwortliche Stelle und der Internet-Host.

13. Verwendung von Webseiten-Analysediensten

Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Tracking-Maßnahmen werden auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f. DSGVO durchgeführt. Mit den zum Einsatz kommenden Tracking-Maßnahmen wollen wir eine bedarfsgerechte Gestaltung und die fortlaufende Optimierung unserer Webseite sicherstellen. Zum anderen setzen wir die Tracking-Maßnahmen ein, um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten. Diese Interessen sind als berechtigt im Sinne der vorgenannten Vorschrift anzusehen. Die jeweiligen Datenverarbeitungszwecke und Datenkategorien sind aus den entsprechenden Tracking-Tools zu entnehmen.

  • Aa Google Analytics1

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir Google Analytics, ein Webanalysedienst der Google Inc. (https://www.google.de) (1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA; im Folgenden „Google“). In diesem Zusammenhang werden pseudonymisierte Nutzungsprofile erstellt und Cookies (siehe unter Ziff. 4) verwendet. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website wie

  • Browser-Typ/-Version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Referrer-URL (die zuvor besuchte Seite),
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP-Adresse),
  • Uhrzeit der Serveranfrage,

werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen. Auch werden diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag verarbeiten. Es wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Die IP-Adressen werden anonymisiert, so dass eine Zuordnung nicht möglich ist (IP-Masking). Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenen falls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Add-on herunterladen und installieren https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Alternativ zum Browser-Add-on, insbesondere bei Browsern auf mobilen Endgeräten, können Sie die Erfassung durch Google Analytics zudem verhindern, indem Sie auf diesen Link klicken klicken. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert. Der Opt-out-Cookie gilt nur in diesem Browser und nur für unsere Website und wird auf Ihrem Gerät abgelegt. Löschen Sie die Cookies in diesem Browser, müssen Sie das Opt-out-Cookie erneut setzen.

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics finden Sie etwa in dem Google Analytics-Hilfe (https://support.google.com/analytics).

  • Ab Google Adwords Conversion Tracking

Um die Nutzung unserer Webseite statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unserer Website für Sie auszuwerten, nutzen wir ferner das Google Conversion Tracking. Dabei wird von Google Adwords ein Cookie (siehe Ziffer 4) auf Ihrem Rechner gesetzt, so-fern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangt sind.

Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten der Webseite des Adwords-Kunden und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und der Kunde erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde.

Jeder Adwords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Web-Seiten von Adwords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies ein-geholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für Adwords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Adwords-Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Wenn Sie nicht an dem Tracking-Verfahren teilnehmen möchten, können Sie auch das hier-für erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert. Sie können Cookies für Conversion-Tracking auch deaktivieren, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden. Googles Datenschutzbelehrung zum Conversion-Tracking finden Sie hier (https://services.google.com/sitestats/de.html).

14. Gerätebreiten-Erkennung

Diese Internetseite ist in HTML5 programmiert und bietet Ihnen den Vorteil eines responsive Designs. Mithilfe der verwendeten Computersprache haben wir mehrere Seiten gleichen Inhalts erstellt, wodurch Sie unser Angebot auf unterschiedlichen Geräten (Desktop-Computer, Tablet, Smartphone) betrachten können. Für die Gerätebreitenerkennung werden keine Cookies verwen­det! Ihr Gerät übergibt lediglich technische Daten und Browserinformationen, woraus die Pro­grammierung eine Prozentzahl für die Darstellung ableitet. Diese Informationen werden nicht mit personenbezogenen Informationen verknüpft und gespeichert, sondern bei jedem Besuch neu abgefragt. Ihr Gerät wird nicht wiedererkannt – es besteht also kein Grund zur Datenschutz-Sorge.

15. Newsletter

Wenn Sie zugestimmt haben, senden wir Ihnen regelmäßig unseren Newsletter bzw. vergleichbare Informationen an die E-Mail-Adresse, die Sie uns dafür nennen. Abonnenten können auch über Umstände per E-Mail informiert werden, die für den Dienst oder die Registrierung relevant sind (Beispielsweise Änderungen des Newsletterangebots oder technische Gegebenheiten).

Für eine wirksame Registrierung benötigen wir eine gültige E-Mail-Adresse. Um zu überprüfen, dass die Anmeldung tatsächlich von Ihnen erfolgt, setzen wir ein „Double-opt-in“-Verfahren ein. Hierzu protokollieren wir die Bestellung des Newsletters, den Versand unserer Bestätigungsmail Ihre Antwort darauf. Weitere Daten erheben wir nicht. Die Daten werden ausschließlich für den Newsletter-Versand verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.

Ihre Einwilligung für den Bezug des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen. In jedem Newsletter finden Sie dazu ein entsprechender Link. Außerdem können Sie uns Ihren Wunsch über die am Ende dieser Datenschutzhinweise angegebene Kontaktmöglichkeit mitteilen.

16. Elektronische Kommunikation

Schicken Sie uns per Kontaktformular eine Nachricht, ist die Verarbeitung in der Regel als vorvertragliche oder vertragliche Maßnahme erforderlich. Darüber hinaus erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer erforderlichen personen­bezogenen Daten. Hierfür ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, die der Zuordnung Ihrer Anfrage und deren Beantwortung dient. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

17. Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustel­len. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verän­dern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

18. Gültigkeit dieser Datenschutzerklärung

Unsere Datenschutzerklärung soll stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entsprechen und Änderungen unserer Leistungen widerspiegeln, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt deshalb jeweils die neueste Datenschutzerklärung.

Stand der Datenschutzerklärung: 25. Mai 2018

21. Fragen zum Datenschutz

Die Röcker & Walz Vermögensverwaltung GmbH ist nach Art. 37 Abs. 4 DSGVO in Verbindung mit § 38 Abs. 1 BDSG-Neu aufgrund ihrer Größenstruktur momentan nicht zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten verpflichtet. Wenn Sie Fragen zum Datenschutz die Röcker & Walz Vermögensverwaltung GmbH betreffend haben, kann Ihnen unser Daten­schutzkoordinator helfen:

Kontakt Datenschutzkoordinator der Röcker & Walz Vermögensverwaltung GmbH:

Rainer Kienzle
Tel.: 0711/6456192-41
Fax: 0711/6456192-9
E-Mail: datenschutz@roecker-walz.de

Die zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder einer mutmaßlichen Datenschutz-Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.